Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Was ist wahrer Luxus beim Reisen?

Maldives_Jonathan_Polombo_CC_BY 2.0

Was ist wahrer Luxus beim Reisen?

In etablierten Luxusmärkten erleben wir einen Paradigmenwechsel: Luxus definiert sich zunehmend immateriell. Selbstfindung, Simplizität, Authentizität, „Slow Movement“ statt opulenter Demonstration von Reichtum und Überfluss. Welches sind die wirklichen Bedürfnisse der Top End-Traveller? Wie erschließen Reiseveranstalter, Hoteliers, Kreuzfahrtgesellschaften und Destinationen dieses Marktsegment der Opinion Leader erfolgreich? Wohin geht die Reise? Wie fasst man die Komplexität des Themas in Begriffe und vermarktbare Konzepte? Was lässt sich aus den Best Practice-Beispielen lernen?

Alle Luxus-Aussteller und -Netzwerker finden Sie im Virtual Market Place ®.

Der ITB Luxus Tag am 10. März 2017

Erleben Sie, was Luxus beim Reisen heute bedeutet und genießen Sie unsere stärkenden Drinks.

11:00 Begrüßung durch die ITB Berlin (David Ruetz, Head of ITB)

Schlagkräftige Keynote: „Vom Erlebnis zur Erfahrung – Luxus in der Destination“ (Christoph Engl, Brand Trust, Gewinner des ITB Book Awards 2017)

12:25 – 13:15 New Luxury – Was die Top-End-Kunden wirklich wollen

Was vor 20 Jahren noch erstrebenswert war, ist heute selbstverständlich: Materieller Luxus hat sich demokratisiert. Bekannte, hochpreisige Marken locken allenfalls noch die Upper Middleclass. Doch wie verhält sich und wohin steuert der Top end-Markt? Welches sind die kritischen Entscheidungsfaktoren des Top end-Gastes? Das New Luxury-Segment setzt eine makellose Infrastruktur selbstverständlich voraus und fordert zudem umfassend immaterielle Werte: Rückzugsorte, Exklusivität, Raum und Zeit, Low profile und Inkognito, personifizierte Dienstleistungen - statt “Bling bling”. Was genau wird zukünftig erstrebenswert, was sagen Opinionleaders und reagiert die Branche richtig?

Moderation:
Marc Aeberhard, Owner, Luxury Hotel & Spa Management Ltd.

Podiumsgäste:
Jillian Blackbeard, Executive Manager Marketing, Botswana Tourism Organisation, Secretary, Tlhokomela Botswana Endangered Wildlife Trust
Sergio Comino, Direktor, Jesolo International Club Camping
Hon. Maurice Loustau-Lalanne, Minister for Tourism, Civil Aviation, Ports and Marine, Republic of Seychelles
Samih Sawiris, Chairman, Orascom HD

15:45 – 16:30: „Luxustourismus morgen: Sterne am Türschild oder unter freiem Himmel?

Begehrenswerte Tourismusangebote sind oftmals wenig nachhaltig. Luxus wird meist mit Überfluss und Opulenz verbunden. Das Luxusverständnis der globalen Avantgarde versöhnt sich jedoch mit dem Nachhaltigkeitskonzept. Moderne High End-Angebote sind gleichzeitig begehrlich, materiell spartanisch und authentisch, wie Beispiele der The Long Run-Initiative zeigen. Lassen sich die Erfolgsrezepte auf den Volumenmarkt ausdehnen oder gelten hier auf Dauer klassische Marktgesetze?

Moderation:
Eike Otto, Berater für Tourismus und Regionalentwicklung

Podiumsgäste:
Alejandro Castro Alfaro, Stellvertretender Leiter & Direktor Marketing, Costa Rica Tourism Board Hitesh Mehta, President, HM Design
Sybille Riedmiller, Chumbe Island Coral Park Ltd., Zanzibar

Invigorating Luxury Reception
Hören Sie, was Luxus für die Reisebranche von heute bedeutet und genießen Sie einen anregenden Vormittag auf der ITB Berlin 2017.

Sehen Sie sich unseren Clip zu Luxus an:

"Was ist Luxus? Ein Interview mit Abt emeritus Dr. Daniel Schönbächler, Benediktiner-Kloster Disentis, Graubünden/Schweiz"

Die 10 Gebote des Luxus Reisens

Lesen Sie nach: Die 10 Gebote des Luxus Reisens (PDF, 203,9 kB)

Welche drei Gebote finden Sie persönlich am wichtigsten? Bitte wählen Sie Ihre Top 3.
(Via E-Mail, Betreff: "Luxusreisen" oder auf Facebook)

Wir freuen uns über Ihr Feedback!