Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Presse-Information

05. März 2015

Die drei Top-News der ITB Berlin vom Donnerstag, 5. März 2015

ITB Berlin Daily: Malediven Partnerland der ITB Berlin 2016 +++ Smartphones und Tablets auch im Urlaub unentbehrlich +++ Alternativer Tourismus in Tunesien +++ Social Media Newsroom mit Neuigkeiten, Fotos und den Posts von Facebook und Twitter

Mit der Vertragsunterzeichnung auf der ITB Berlin haben die Malediven und die weltgrößte Reisemesse ihre Partnerschaft für 2016 besiegelt. Mobile Endgeräte halten derzeit auch im Urlaub Einzug. Tunesien-Urlauber erwartet in den kommenden Jahren ein breiteres Tourismusangebot.

Die ITB Berlin informiert in ihrem Social Media Newsroom online unter http://newsroom.itb-berlin.de über diese und weitere Neuigkeiten von der führenden Reisemesse der Welt.

Die drei Top-News vom Donnerstag, 5. März 2015

Malediven sind Partnerland der ITB Berlin 2016

Einen Zuwachs von etwa acht Prozent bei den Besucherzahlen erwarten sich die Malediven im Rahmen ihrer Partnerschaft mit der ITB Berlin. Im nächsten Jahr präsentiert sich das Inselparadies als Partnerland der weltgrößten Reisemesse. Auf den Gästeanstieg bereitet sich das Land gut vor: Neue Resorts wie das Entwicklungsprojekt „Thumburi“ sollen zusätzliche Kapazitäten für Urlauber aus dem mittleren Marktsegment schaffen. Darüber hinaus wird die Lufthansa die Hauptinsel Malé ab Dezember 2015 zweimal pro Woche von Frankfurt aus direkt anfliegen.

Online am Strand: VIR präsentiert aktuelle Zahlen zur Internetnutzung im Urlaub

Mobile Endgeräte haben inzwischen auch den Urlaub erobert. Laut einer aktuellen Studie des Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) sind bei 45 Prozent der Urlaubsreisen Smartphones und Tablets im Gepäck. Über 30 Prozent der Deutschen, die auf Reisen im Netz surfen, gehen mehrmals täglich online oder sind ständig im Web. Je jünger und je höher das Einkommen der Urlauber, desto mehr wird das mobile Internet demnach auch auf Reisen eingesetzt.

Tunesien mit neuem Tourismuskonzept

Nach den politischen Unruhen im Jahr 2011 will Tunesien nun wieder für Stabilität und Wachstum sorgen. Neben dem Badetourismus, der das Kerngeschäft ausmacht, soll vor allem der Alternativtourismus gefördert werden, zum Beispiel durch Touren mit der historischen Eisenbahn oder Musikfestivals. Auch die Bereiche Thalassotherapie, Städte- und Kulturtourismus sollen ausgeweitet werden. Ein Aufschwung ist im Tourismus schon jetzt zu spüren: 2014 sind die Touristenzahlen gegenüber dem Vorjahr um 0,3 Prozent gestiegen. Mit 425.648 Gästen war Deutschland auch 2014 der zweitwichtigste Quellmarkt nach Frankreich.

Die Top-Themen der führenden Reisemesse der Welt finden Journalisten und andere Interessierte täglich auf http://newsroom.itb-berlin.de. In deutscher und englischer Sprache informiert der Social Media Newsroom über alle Destinationen, die auf der ITB Berlin vertreten sind, sowie über Neuigkeiten und Trends aus Luftfahrt, Kreuzfahrt, Hotellerie und Travel Technology. Auch der ITB Berlin Kongress, der führende Think Tank der globalen Reiseindustrie, zählt zu den Themen des Nachrichtenportals. Den Social Media Newsroom finden Sie hier.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin 2015 findet von Mittwoch bis Sonntag, 4. bis 8. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 4. bis 7. März 2015. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-kongress.de. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2014 stellten 10.147 Aussteller aus 189 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 174.000 Besuchern, darunter 114.000 Fachbesuchern vor.

Treten Sie dem ITB Pressenetz auf www.xing.com bei.
Werden Sie Fan der ITB Berlin auf www.facebook.de/ITBBerlin.
Folgen Sie der ITB Berlin auf www.twitter.com.
Sie finden aktuelle Informationen im Social Media Newsroom auf http://newsroom.itb-berlin.de

Pressemeldungen im Internet finden Sie unter www.itb-berlin.de im Bereich Presse/Pressemitteilungen. Nutzen Sie auch unseren Service und abonnieren Sie dort die RSS-Feeds.