Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Presse-Information

23. Februar 2015

Kulturinteressierte und Gourmets auf Weltreise

Bollywood-Tanzkurs, arabischer Basar und Flamenco-Rhythmen – Auf der ITB Berlin können Besucher fremden Kulturen begegnen und kulinarische Köstlichkeiten probieren – Tipps für Messe-Rundgänge

An einem Tag die Welt entdecken, in fremde Kulturen eintauchen und auf kulinarische Reise gehen: Am 7. und 8. März 2015 präsentieren auf dem Messegelände unter dem Funkturm über 10.000 Aussteller aus 180 Ländern ihre Neuheiten und laden die Besucher ein, sich einen Vorgeschmack auf den nächsten Urlaub zu holen. Wer möchte, kann seine Reise gleich buchen.

Die Entdeckungsreise beginnt in der Culture Lounge – ein Muss für alle Kulturinteressierten. In Halle 16 erhält die offizielle Kulturplattform der weltgrößten Reisemesse nach Jahren des Wachstums in diesem Jahr noch mehr Raum. Auf rund 600 Quadratmetern sind über 70 Aussteller aus dem In- und Ausland mit ihren aktuellen Kulturprojekten und geplanten Ausstellungen vertreten, darunter Museen und UNESCO-Welterbestätten. Auch das Gastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse, Indonesien, präsentiert sich hier. Außerdem wird das Ambiente der Culture Lounge künstlerisch in ein ganz besonderes Licht gerückt: Die Lichtinstallation von Forum InterArt aus Dortmund hat sich mit eindrucksvollen Lichtinszenierungen bundesweit einen Namen gemacht.

Ganz andere Sinnesorgane werden in der Nachbarhalle 17 am Stand von Österreich angesprochen – die Ohren. Das Läuten der Kuhglocken auf der Alm oder das Knirschen von Schritten auf frischem Schnee – diesem ganz speziellen „Sound of Austria“ können Besucher an Hörstationen lauschen. Inspiration für die Geschmacksorgane sind Kaiserschmarrn, Apfelstrudel und Melange im Caféhaus. In der Brandenburg-Halle 12 präsentiert sich die Biosphäre Potsdam mit einer spannenden Mitmachstation. Neben Informationen rund um verschiedene Themenführungen, Schulprogramme und wechselnde Sonderausstellungen können Hobbyköche beim Gewürze mörsern ihre Kunst beweisen. Weiter geht’s zur Funkturm Lounge zwischen den Hallen 12 und 11.1. Dort ist eine der ungewöhnlichsten Unterkünfte zu bestaunen: der bboxx Hoteltower – ein mobiles Hotelzimmer in Turmform mit privater Dachterrasse.

Typisches aus Holland ist in Halle 10.2 zu erleben. Bei einer Partie „Sjoelbak“, einem niederländischen Gesellschaftsspiel, können die Besucher ihr Glück versuchen. Und wer schon immer mal ein perfektes Bier einschenken wollte, der kann einen Zapfkurs von Heineken Experience mitmachen. „Ein Prosit der Gemütlichkeit“, so klingt es in der Bayern-Halle 6.2b. Im Biergarten mit dem Original-Hofbräu-Festwagen kommt bei einer frischen Maß echte Oktoberfest-Stimmung auf. Direkt daneben in Halle 7.2c serviert Hessen regionale Spezialitäten: von der Hessischen Kartoffelsuppe, den berühmten Frankfurter Würstchen, der Grünen Soße bis zum Handkäs’ mit Musik. Dazu gehören ein feinmundiger Rheingauer Riesling, ein kühles Pils oder eine erlesene Teeauswahl.

Stars zum Anfassen, Indianerkultur und weltweit erstes Ein-Liter-Auto

„Dance like a Bollywood-Star“, heißt es in Halle 5.2. Indien lädt ein zu einem bunten Spektakel mit Yoga, Hennabemalung und vielem mehr. Wer sich wie ein Bollywood-Star fühlen will, bekommt beim Bollywood-Tanzkurs am ITB-Wochenende Gelegenheit dazu. Nächste Station ist die Autostadt Wolfsburg. In Halle 6.2a können Besucher den Prototyp des weltweit ersten Ein-Liter-Autos bestaunen und nebenbei ihren ökologischen Fußabdruck berechnen lassen. Noch ein Auto macht auf der ITB Berlin auf sich aufmerksam: Ein eTrabi im Außenbereich zwischen Halle 6.2a und 4: Anschauen, anfassen, Erinnerungsfotos schießen und mitmachen beim Gewinnspiel. Während der Messe werden 25 geführte Trabitouren auf Rügen verlost.

In Halle 4.1 geben sich auf der Bühne am ITB-Samstag Stars zum Anfassen die Ehre: Sänger aus dem Musical „Hinterm Horizont" mit Liedern von Udo Lindenberg zur Geschichte der deutschen Teilung. Ebenfalls am Samstag kommen Leseratten auf ihre Kosten. Von 12 bis 12.30 Uhr liest ITB Buch Award-Preisträger Galsan Tschinag aus seinem Roman „Gold und Staub“. Der aus der Mongolei stammende deutschsprachige Schriftsteller ist Angehöriger der turksprachigen Tuwa, Stammesoberhaupt, Schamane, Lehrer und Baumpflanzer. Am ganzen Wochenende ist die Foto-Ausstellung „Wattenmeer“ zu sehen. Die Fotografen Martin Stock und Pieter de Vries eröffnen mit ihren atemberaubenden Aufnahmen aus der Vogelperspektive einen ganz neuen Blick auf das UNESCO-Weltnaturerbe. Eine Etage höher, in Halle 4.2, veranstaltet Andalusien Flamencotanzvorführungen und Kastagnetten-Workshops. Gourmets können echten iberischen Schinken probieren und andalusischen Wein verkosten.

Nur ein paar Schritte weiter, in Halle 2.1, präsentiert die American Indian Alaska Native Tourism Association alte Kulturen unter anderem aus Hawaii, Oklahoma und Navajo. Sie zeigen ihre traditionelle Regalia (Kleidung), überlieferte Tänze, Musik und vieles mehr. Zum Abschluss des Rundganges erleben die Besucher in Halle 22a eine Welt aus Tausendundeiner Nacht. Im arabischen Basar am Stand des Emirats Sharjah gibt es Gewürz- und Dattelproben, feine Hennamalerei, die Künste der Kalligrafie und eine Ayallah-Musikgruppe. Wer will, kann sich in traditionellen Gewändern fotografieren lassen – eine schöne Erinnerung an eine Reise rund um den Globus an einem Tag. Mehr Informationen zum Programm für Privatbesucher: http://www.itb-berlin.de/publikum.

Vergünstigte Tickets online bestellen

Die ITB Berlin-Publikumstage sind am Samstag und Sonntag, 7. und 8. März 2015. An diesen Tagen erhalten die Besucher vergünstigte Eintrittskarten online sowie an allen S-Bahn-Verkaufsstellen und in Kundenzentren der BVG. Ein Tagesticket kostet hier 12 Euro statt 15 Euro an der Tageskasse. Diese reduzierten Tickets lassen sich unter http://www.itb-berlin.de/eintrittskarten bequem bis 8. März 2015 von zu Hause buchen und sind bei der BVG sowie der S-Bahn Berlin bis 8. März 2015, 12 Uhr erhältlich.

Kinder unter 14 Jahren haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Zutritt. Schüler und Studenten erhalten ein ermäßigtes Tagesticket zum Preis von acht Euro. Das Last Minute Ticket für den 8. März ab 14 Uhr kostet an der Tageskasse acht Euro. Erwachsene können ihr Ticket gegen ein Gewinnspiellos für das Riesengewinnspiel mit Reisen rund um den Globus eintauschen. Die Öffnungszeiten der ITB Berlin sind jeweils von 10 bis 18 Uhr. Für die bequeme An- und Abreise wird die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs empfohlen.

Weitere Informationen und Tourenvorschläge für die ITB Berlin 2015 finden Interessierte unter www.itb-berlin.de/publikum.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin 2015 findet von Mittwoch bis Sonntag, 4. bis 8. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 4. bis 7. März 2015. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-kongress.de. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2014 stellten 10.147 Aussteller aus 189 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 174.000 Besuchern, darunter 114.000 Fachbesuchern vor.

Treten Sie dem ITB Pressenetz auf www.xing.com bei.
Werden Sie Fan der ITB Berlin auf www.facebook.de/ITBBerlin.
Folgen Sie der ITB Berlin auf www.twitter.com.
Sie finden aktuelle Informationen im Social Media Newsroom auf http://newsroom.itb-berlin.de

Pressemeldungen im Internet finden Sie unter www.itb-berlin.de im Bereich Presse/Pressemitteilungen. Nutzen Sie auch unseren Service und abonnieren Sie dort die RSS-Feeds.