Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Presse-Information

15. Januar 2015

Travel Technology: Wichtigster Innovationstreiber der globalen Reiseindustrie

Mehr internationale Aussteller im Segment Travel Technology – Erstmals auf der ITB Berlin sind die Suchmaschine Baidu und das Buchungsportal Qunar aus China – Travel Technology Guided Tours im neuen Format

Im weltweiten Reisegeschäft ist Travel Technology mittlerweile überall gegenwärtig. Vom Back- und Frontoffice über den elektronisch gestützten, personalisierten Vertrieb bis zu Hotel-Softwarelösungen und Buchungsplattformen geht es weit über die Bereiche Social Media und Mobile Travel Service hinaus. Spiegelbild dieser rasanten Entwicklung ist die ITB Berlin 2015. Auf der weltweit führenden Reisemesse erweist sich Travel Technology als eines der größten, dynamischsten und internationalsten Ausstellersegmente. Rund dreißig Neuaussteller und insgesamt über 170 Firmen werden vom 4. bis 8. März 2015 ihre Innovationen und Produkte auf dem Messegelände unter dem Funkturm präsentieren. Newcomer sind unter anderem Baidu, die chinesische Suchmaschine in der Größenordnung von Google, und Qunar, eines der größten Buchungsportale in China. Vor allem im internationalen Bereich nimmt das Segment Travel Technology Fahrt auf. Neben Unternehmen aus China sicherten sich bereits neue Anbieter aus England (Intuitive Systems, Hotel Room Auction), Finnland (Frosmo), Indien (Travel BPO, Moxiter), Frankreich (Flatswire) und der Türkei (Yield Planet) Ausstellungsflächen. Außerdem haben sich mehrere italienische Travel Start Ups zu einem Gemeinschaftsstand „Start Up Italia“ zusammengeschlossen.

„Innovation findet in der Reiseindustrie eher im Prozess als im Produkt statt. Travel Technology nimmt daher auch auf der ITB Berlin immer mehr Bedeutung ein“, kommentiert David Ruetz, Leiter der ITB Berlin. „Wir freuen uns über die zahlreichen Anmeldungen neuer Aussteller in diesem Segment, die die Chance nutzen, erstmalig Präsenz auf der weltgrößten Reisemesse zu zeigen. Der Innovationsgeist junger Gründer und etablierter Unternehmen auf diesem Gebiet trägt dazu bei, das zukünftige Wachstum der Reisebranche zu sichern.“

Neues Angebot: toolsLounge

Im Zeitalter der Digitalen Transformation steigt der Bedarf an webbasierten Tools stetig – sowohl branchen- als auch fachbereichsübergreifend. Um dem wachsenden Informationsbedarf gerecht zu werden, ist die ITB Berlin erstmalig eine Kooperation mit der Expo + Konferenz „tools“ eingegangen. Unter dem Motto „working webbased in tourism“ werden in der „toolsLounge“ webbasierte Produkte präsentiert, die sich an Marktteilnehmer im Bereich Tourismus richten und aufzeigen, wie Geschäftsprozesse erfolgreich digitalisiert und automatisiert werden können. Die „tools“ präsentiert ausschließlich webbasierte Business-Lösungen und findet vom 16. bis 17. Juni 2015 zum zweiten Mal auf dem Berliner Messegelände statt. Mehr Informationen zur „tools“ unter www.tools-berlin.de.

Große Bandbreite an Vorträgen und Workshops

Ergänzt wird das Angebot durch die eTravel World. Im Rahmenprogramm werden Vorträge und Workshops auf zwei Bühnen abgehalten. Die Bandbreite der Foren reicht von der Einführung ins Thema Travel Tech, über Podiumsdiskussionen zu Social Media, Vorträgen zu den Entwicklungen im asiatischen und lateinamerikanischen Markt bis zum Innovators Panel mit einem Mini Pitch zu Apps.

Wegen der starken Nachfrage werden die Travel Technology Guided Tours im neuen Format angeboten. In Zusammenarbeit mit dem Institut für eTourismus „Tourismuszukunft“ finden am Mittwoch, 4. März 2015, nach einer kurzen Einführung geführte Touren durch die Travel Technology-Hallen mit den Schwerpunkten Reiseveranstalter, Destinationen und Hotellerie statt.

Informationen über alle eTravel World- und Travel Technology-Aussteller gibt es im Virtual Market Place der ITB Berlin unter www.virtualmarket.itb-berlin.de.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin 2015 findet von Mittwoch bis Sonntag, 4. bis 8. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 4. bis 7. März 2015. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-kongress.de. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2014 stellten 10.147 Aussteller aus 189 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 174.000 Besuchern, darunter 114.000 Fachbesuchern vor.

Treten Sie dem ITB Pressenetz auf www.xing.com bei.
Werden Sie Fan der ITB Berlin auf www.facebook.de/ITBBerlin.
Folgen Sie der ITB Berlin auf www.twitter.com.
Sie finden aktuelle Informationen im Social Media Newsroom auf http://newsroom.itb-berlin.de

Pressemeldungen im Internet finden Sie unter www.itb-berlin.de im Bereich Presse/Pressemitteilungen. Nutzen Sie auch unseren Service und abonnieren Sie dort die RSS-Feeds.