Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Presse-Information

09. März 2016

Die drei Top-Themen der ITB Berlin vom Mittwoch, 9. März 2016

ITB Berlin Daily: Partnerland Malediven investiert in die Zukunft +++ Globaler Tourismus weiter auf Wachstumskurs +++ Preisträger der zweiten World Legacy Awards +++ Social Media Newsroom mit Neuigkeiten, Fotos und den Posts von Facebook und Twitter

Die ITB Berlin informiert in ihrem Social Media Newsroom online unter http://newsroom.itb-berlin.de über Neuigkeiten von der führenden Reisemesse der Welt.

Die drei Top-News vom Mittwoch, 9. März 2016

Partnerland Malediven: Investitionen in die touristische Zukunft

Mit dem Ausbau des Ibrahim Nasir International Airport und der Schaffung von zusätzlichen Bettenkapazitäten im Norden und Süden des Landes soll der Tourismus im Inselstaat zusätzlich angekurbelt werden. Besonderer Wert wird auf nachhaltige Projekte und erneuerbare Energien gelegt. Honorable Moosa Zameer, Tourismusminister der Malediven, zeichnete auf der Eröffnungs-Pressekonferenz der ITB Berlin außerdem den Weg vom Start des Tourismus im Jahr 1972 bis heute nach. Deutschland zählt seit Beginn zu den wichtigsten Quellmärkten des Landes. Lesen Sie weiter: hier

IPK International: Prognosen für globale Tourismusindustrie

Europäer lassen sich trotz Terrorängsten nicht von Auslandsreisen abhalten. Das Tourismusinstitut IPK International erwartet einen moderat positiven Trend in diesem Jahr. Eine wachsende Nachfrage zeichnet sich aus den Niederlanden, UK, Schweiz und Deutschland ab, so Rolf Freitag, CEO IPK International, beim ITB Berlin Kongress. Für 2016 geht das Institut von einem Wachstum der globalen Auslandsreisen von drei Prozent aus. Ohne den Terroreffekt wären die Experten von einem Plus von 4,5 Prozent ausgegangen. Lesen Sie hier weiter: hier

Verleihung der World Legacy Awards

Die ITB Berlin und das Magazin National Geographic Traveler haben zum zweiten Mal die World Legacy Awards verliehen. Die Preise gingen an Unternehmen und Projekte, die sich in besonderem Maße dem nachhaltigen Tourismus verschrieben haben. Zu den Preisträgern in den fünf Kategorien gehören ein von Maori geführter Ökotourismus-Veranstalter, ein chinesisches Resort mit solarbetriebenen Golfcards oder ein Bushcamp in Sambia, das sich für die Erhaltung der Tierwelt und die Gesundheitsversorgung der lokalen Bevölkerung einsetzt. Lesen Sie weiter: hier

Die Top-Themen der führenden Reisemesse der Welt finden Journalisten und andere Interessierte täglich auf http://newsroom.itb-berlin.de. In deutscher und englischer Sprache informiert der Social Media Newsroom über alle Destinationen, die auf der ITB Berlin vertreten sind, sowie über Neuigkeiten und Trends aus Luftfahrt, Kreuzfahrt, Hotellerie und Travel Technology. Auch der ITB Berlin Kongress, der führende Think Tank der globalen Reiseindustrie, zählt zu den Themen des Nachrichtenportals.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin 2016 findet von Mittwoch bis Sonntag, 9. bis 13. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 9. bis 12. März 2016. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-kongress.de. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2015 stellten 10.096 Aussteller aus 186 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 175.000 Besuchern, darunter 115.000 Fachbesuchern vor.

Treten Sie dem ITB Pressenetz auf www.xing.com bei.
Werden Sie Fan der ITB Berlin auf www.facebook.de/ITBBerlin.
Folgen Sie der ITB Berlin auf www.twitter.com.
Sie finden aktuelle Informationen im Social Media Newsroom auf http://newsroom.itb-berlin.de

Pressemeldungen im Internet finden Sie unter www.itb-berlin.de im Bereich Presse/Pressemitteilungen. Nutzen Sie auch unseren Service und abonnieren Sie dort die RSS-Feeds.

Weiteres Pressematerial finden Sie auch im Presseportal von news aktuell unter: www.presseportal.de/Messe Berlin.