Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Presse-Information

14. Januar 2016

ITB BuchAwards 2016: Die Preisträger

Auszeichnungen für Sebastian Copeland, Ulrike Draesner, Alastair Bonnett, Vito von Eichborn, Walter Freyer, Fredy Gareis, Wolfgang Kunth, Michael Martin, Paul Theroux, Reihe „Länderbericht“ der Bundeszentrale für politische Bildung

Die Preisträger der ITB BuchAwards 2016 sind ermittelt. Im Jahr des 50-jährigen Bestehens der ITB Berlin fokussiert die Jury das Segment touristischer Fachpublikationen und reflektiert in der neuen Rubrik „Länderwissen – aktuell“ bedeutende Hintergrundinformationen zu im öffentlichen Diskurs stehenden Länderdestinationen. Ein Award geht an die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) für die fundierte Reihe „Länderbericht“ mit Titeln zu China, Korea (Nord- und Südkorea), Japan, Russland, Türkei, Frankreich, Polen.

Für die Reise auf die Malediven – 2016 das Offizielle Partnerland der ITB Berlin – empfiehlt die Jury den Baedeker „Malediven“ von Heiner F. Gstaltmayr und Wieland Höhne, weil die Autoren neben wichtigen historischen und klimatischen Informationen profundes Hintergrundwissen zu Natur und Umwelt sowie zum Islam, der alleinigen Staatsreligion des Inselstaates, vermitteln.

Erstmals betrachtet die Jury Bücher zu Reisegebieten in Deutschland und startet 2016 mit der Region Ostseeküste und der Stadt Berlin.

Mit den ITB BuchAwards zeichnet die Messe Berlin – ermittelt durch eine unabhängige Jury – nationale und internationale Veröffentlichungen vorrangig in deutscher Sprache oder deutscher Übersetzung aus. Ziel der Preisvergabe ist es, Aufmerksamkeit für das breite Spektrum hochwertiger Publikationen im Bereich Reise und Tourismus zu schaffen. Die Jury nominiert überwiegend nach eigener Recherche und kann mehrere Auszeichnungen pro Kategorie vergeben. Die ITB BuchAwards sind nicht dotiert.

Die ITB BuchAwards 2016

Fachpublikationen:

Touristisches Fachbuch

Hartmut Rein, Wolfgang Strasdas (Hg.)
„Nachhaltiger Tourismus“
UVK Verlagsgesellschaft mit UVK/Lucius/utb.

Axel Schulz, Uwe Weithöner, Roman Egger, Robert Goecke (Hg.)
„eTourismus: Prozesse und Systeme“
Walter de Gruyter/De Gruyter Oldenbourg

Walter Freyer
„Tourismus – Einführung Fremdenverkehrsökonomie“
Walter de Gruyter/De Gruyter Oldenbourg

C. Michael Hall, Stefan Gössling, Daniel Scott
„Routledge Handbook of Tourism and Sustainability“
Routledge/Taylor & Francis Group

Länderwissen – aktuell

Ulf-Dieter Klemm, Wolfgang Schultheiß (Hg.)
„Die Krise in Griechenland“
Campus Verlag

Walter M. Weiss
„Iran“
WBG / Konrad Theiss Verlag

bpb-Reihe „Länderbericht“
u. a. „China“, „Korea“ (Nord- und Südkorea),
„Japan“, „Russland“, „Türkei“, „Frankreich“, „Polen“
Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

Touristische Kartografie / Globus

„Der große Kosmos Weltatlas“
(Franckh-Kosmos Verlag)

Outdoor-Karten-Ringbücher
„Bayerische Alpen“
„Südtirol“
KOMPASS-Karten

Globus „Duo Azzurro“®
Columbus Verlag Paul Oestergaard

Reisepublikationen:

Destination Malediven

Heiner F. Gstaltmayr, Wieland Höhne
„Malediven“
Verlag Karl Baedeker

Deutsche Reisegebiete – Region

Ostseeküste
Vito von Eichborn
„111 Orte zwischen Lübeck und Kiel, die man gesehen haben muss“
Emons Verlag

Ostseeinseln und -städte

Sven Talaron
„Rügen – Hiddensee, Stralsund“
Michael Müller Verlag

Sven Talaron, Sabine Becht
„Usedom“
Michael Müller Verlag

Matthias Kröner
„Lübeck – inklusive Travemünde“
Michael Müller Verlag

Dieter Katz
„Fehmarn“
Michael Müller Verlag

Ostseeküste, gesamt

Hans-Jürgen Fründt
„Ostseeküste Schleswig-Holstein“
Reise Know-How Verlag

Peter Höh
„Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommern“
Reise Know-How Verlag

Deutsche Reisegebiete – Stadt Berlin

Ellen Teschendorf, Petra Albert
„Style Guide Berlin“
National Goegraphic

Ciarán Fahey
„Verlassene Orte“ / „Abandoned Berlin“
be.bra Verlag

Die besondere Reiseführer-Reihe

50 Maps
„Berlin“, „Paris“, „London“, „New York“
DuMont Reiseverlag

Das besondere Reisebuch / Ratgeber

Paul Theroux
„Tief im Süden. Reise durch ein anderes Amerika“
Übers.: Reiner Pfleiderer, Franka Reinhart, Sigrid Schmid
Verlag Hoffmann und Campe

Fredy Gareis
„100 Gramm Wodka. Auf Spurensuche in Russland“
Malik im Piper Verlag

Alastair Bonnett
„Die seltsamsten Orte der Welt“
Übers.: Andreas Wirthensohn
Verlag C.H.Beck

Rainer Wieland
„Das Buch des Reisens“
Propyläen Verlag/Ullstein Buchverlage

John „Lofty“ Wiseman
Der große National Geographic Survival Guide
Übers.: Monika Rößiger
National Geographic

Das literarische Reisebuch

Ulrike Draesner
„Mein Hiddensee“
mareverlag

Arthur Conan Doyle
„Heute dreimal ins Polarmeer gefallen“
Übers.: Alexander Pechmann
mareverlag

Graham Greene
„Reisen ohne Landkarten“
Übers: Michael Kleeberg
Verlagsbuchhandlung Liebeskind

Reise-Bildband

Sebastian Copeland
„Arctica. The Vanishing North“
Übers.: Kurt Rehkopf
teNeues Publishing Group

„China. Entdeckungen im ‚Reich der Mitte‘“
Kunth Verlag, München

„Metropolights New York. Lichter einer großen Stadt“
Kunth Verlag, München

International Mountain Summit
„Der Atem der Berge“
Bruckmann Verlag

Wandern / Fahrradfahren

Armin Herb, Daniel Simon
„Die schönsten Hüttentouren für Mountainbiker“
Delius Klasing Verlag

Reisen mit Kindern

Kerstin Führer, Jenny Menzel
„Reisehandbuch für Familien“
KidsAway Verlag

Reise-Kochbuch

Rob & Sophia Palmer
„Marokko“
Übers.: Scriptorium, Köln
Verlag Georg D.W. Callwey

Johannes Riffelmacher, Thomas Kosikowski
„Salt & Silver
reisen surfen kochen – Lateinamerika“
Neuer Umschau Buchverlag

Reisespiel

Ernst Strouhal
„Die Welt im Spiel.
Atlas der spielbaren Landkarten“
Christian Brandstätter Verlag

Reise-Kalender

„Rom 2016“
Fotos: Ken Kaminesky
Kunth Verlag

Sonderpreis Management der ITB Berlin

Michael Martin
„Planet Wüste“
Knesebeck Verlag

Reisepublizist 2016:

LifetimeAward

Verleger Wolfgang Kunth

Der Jury 2016 gehören an:

• Eckart Baier (Buchjournal)

• Cornelia Camen (BuchMarkt)

• Armin Herb (Sprecher der Jury, Redaktionsbüro Herb)

• Regine Kiepert (Schropp Land & Karte)

• Prof. Dr. Roland Conrady (Hochschule Worms/Präsident DGT)

• Martina Kraus (RavensBuch)

• Philipp Laage (dpa Themendienst)

• Karl Mertes (Journalist)

• Burghard Rauschelbach (Geograf, Tourismusberater)

• Raphaela Sabel (Schweizer Buchhandel)

• Gerd W. Seidemann (Journalist)

• Astrid Zand (Vorsitzende der Jury, Pressereferentin ITB Berlin)

• Margrit Philipp (Organisation/Jurorin für „Länderwissen – aktuell“,
„Das besondere/literarische Reisebuch“, „LifetimeAward“, Reisespiel“)

Die Preisverleihung der ITB BuchAwards 2016 findet statt am Freitag, 11. März 2016, 16 Uhr, im Palais am Funkturm, moderiert von Mary Amiri.

Kontakt/Anmeldung, Organisation:
Büro Philipp, Schanzstraße 5, 88045 Friedrichshafen
T. +49-7541-37 48 635, F. +49-7541-37 48 636
Cell +49-0170-4 57 91 83, E-Mail: info@buero-philipp.de
www.itb-berlin.de/buchawards
www.buero-philipp.de/itb_buchawards.html

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin 2016 findet von Mittwoch bis Sonntag, 9. bis 13. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 9. bis 12. März 2016. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-kongress.de. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2015 stellten 10.096 Aussteller aus 186 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 175.000 Besuchern, darunter 115.000 Fachbesuchern vor.

Treten Sie dem ITB Pressenetz auf www.xing.com bei.
Werden Sie Fan der ITB Berlin auf www.facebook.de/ITBBerlin.
Folgen Sie der ITB Berlin auf www.twitter.com.
Sie finden aktuelle Informationen im Social Media Newsroom auf http://newsroom.itb-berlin.de

Pressemeldungen im Internet finden Sie unter www.itb-berlin.de im Bereich Presse/Pressemitteilungen. Nutzen Sie auch unseren Service und abonnieren Sie dort die RSS-Feeds.

Weiteres Pressematerial finden Sie auch im Presseportal von news aktuell unter: www.presseportal.de/Messe Berlin.